News-Aktuelles

Weitere Steigerung der Smartphone-Nutzung in 2021

Ein neuer Report mit dem Namen „State of Mobile 2022“ hat herausgefunden, dass die Smartphone-Nutzung im vergangenen Jahr 2021 stark angestiegen ist. Besonders die Corona-Pandemie sehen die Experten als Treiber dieser Entwicklung. Somit ist die Nutzung auf ein neues Allzeithoch gestiegen und hat den Wert aus 2020 nochmals ordentlich übertroffen.

News-Apps, Gaming-Apps und Social Media Plattformen können als weitere große Gewinner der Pandemie angesehen werden. Die Zahlen in diesen Kategorien sind deutlich nach oben gegangen und so konnte auch der Profit in diesen Bereichen deutlich gesteigert werden. In konkreten Zahlen bedeutet dies, das 232 Milliarden Apps heruntergeladen wurden, 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das spülte 168 Milliarden US-Dollar in die App Stores, 18 Prozent mehr als 2020. Um deutliche 30 Prozent hat die durchschnittliche Bildschirmzeit der Nutzer auf 4,8 Stunden pro Tag zugelegt.

Davon betroffen sind selbstverständlich auch die Zahlen für Deutschland. In der Generation Z (16 bis 24 Jahre) sind WhatsApp, Instagram, Spotify und TikTok die meistgenutzten Apps, bei den Millenials (25 bis 44 Jahre) sind es Facebook, Amazon und eBay Kleinanzeigen und bei den über-45-Jährigen CovPass, die Corona-Warn-App sowie die Wettervorhersage.

Die Anforderungen an Smartphones durch die Apps steigen natürlich auch weiterhin, wenn Sie deswegen nach einem neuen Gerät Ausschau halten, können Sie sich in unserem Onlineshop umsehen:

Comments are closed.